Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Konfiguration Ihres GMMK PRO mit QMK

Ressourcen

Apr 13 2021

QMK oder Quantum Mechanical Keyboard ist ein Open-Source-Konfigurationstool für Tastaturen und andere Eingabegeräte, das auf der Community basiert. Das GMMK PRO unterstützt QMK bei der Neuzuordnung seiner Tastaturbelegung, sodass Benutzer ihre Tastatur individuell anpassen können. Die QMK-Software ist praktisch, um Ebenen zu erstellen, bestimmte Tasten zu verschieben, Funktionen hinzuzufügen usw.

QMK erfordert einen einfachen Einrichtungsprozess, der zunächst entmutigend wirken kann. Wir haben diesen praktischen Leitfaden jedoch so gestaltet, dass er schnell und einfach abläuft und Sie ohne großen Aufwand loslegen können. Befolgen Sie jeden Schritt genau, während wir Ihnen beim Erstellen Ihrer Tastaturbelegung helfen, sie in das Toolbox-Konfigurationstool von QMK laden und sie schließlich auf Ihr GMMK PRO flashen oder laden.

Das GMMK PRO verwendet auch die Glorious Core-Software, daher zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Tastatur wieder so umstellen, dass Sie dieses proprietäre Tool nutzen können.

Eine Erinnerung daran, dass die QMK-Firmware auf GMMK Pro nicht mit Glorious Core kompatibel ist.

Nach dem Laden müssen Sie es zurückflashen, bevor Sie die Funktionen von Glorious Core nutzen können.

Erstellen Ihrer Tastaturbelegung


1. Holen Sie sich Ihre Firmware, indem Sie in Ihrem bevorzugten Browser zu https://config.qmk.fm/#/ navigieren.

2. Gehen Sie zum Dropdown-Feld „KEYBOARD“ und wählen Sie „gmmk/pro“


3. Verwenden Sie die Registerkarten unten, um Ihr Tastaturlayout zu konfigurieren.
a. ANSI enthält Ihre Standard-Schlüsselfunktionen für ANSI-Board-Layouts.
b. ISO enthält Ihre Standard-Schlüsselfunktionen für ISO-Board-Layouts.
c. Quantum enthält die Funktionen, die Sie benötigen, um auf die Ebenen Ihrer Platine zuzugreifen. Auf dieser Registerkarte finden Sie die wertvolle „MO“-Funktion, mit der Sie schnell zwischen Ebenen wechseln können. Weitere Informationen zum Arbeiten mit Ebenen in QMK finden Sie in diesem praktischen Video .
d. Die Tastatureinstellungen enthalten Hintergrundbeleuchtung und RGB-Steuerung. Haftungsausschluss: Derzeit funktioniert die RGB-Beleuchtung beim GMMK PRO bei Verwendung von QMK nicht. Wir arbeiten daran, dieses Problem so schnell wie möglich zu beheben.
e. „App“, „Medien“ und „Maus“ enthalten zuweisbare Maus-, Multimedia- und Anwendungssteuerungen.


4. Definieren Sie Ihre Tastaturbelegung, indem Sie die Tastaturbelegungen per Drag & Drop an die gewünschten Stellen ziehen.

a. Sie können auch auf einen leeren Steckplatz klicken und dann auf die Tastaturbelegung, die Sie dort platzieren möchten.


5. Um die von Ihnen erstellte Tastenbelegung für spätere Änderungen zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche „Tastenbelegung exportieren“. Dadurch wird die Tastenbelegung als JSON-Datei gespeichert, die später mit der Schaltfläche „Tastenbelegung importieren“ importiert werden kann.


6. Wenn Sie mit Ihrer Tastenbelegung zufrieden sind, kompilieren Sie Ihre Firmware mit der Schaltfläche „Kompilieren“. Sobald die Kompilierung abgeschlossen ist, können Sie auf die grüne Schaltfläche „Firmware herunterladen“ klicken.

 


Laden Ihrer Keymap in das QMK-Tool


1. Jetzt, da Sie die Firmware einsatzbereit haben, möchten Sie diese Firmware auf Ihr GMMK Pro flashen. Laden Sie dazu zunächst die QMK Toolbox hier herunter: https://github.com/qmk/qmk_toolbox/releases

2. Windows-Benutzer laden die Datei qmk_toolbox.exe herunter. Mac-Benutzer laden die Datei QMK_Toolbox.pkg herunter. Achten Sie darauf, die neueste Version herunterzuladen.


3. Navigieren Sie zu dem Ort, an dem Sie die QMK-Toolbox heruntergeladen haben, und öffnen Sie die Datei.

a. Bei einigen Benutzern wird beim Versuch, diese Datei zu öffnen, eine Warnung von Windows ausgegeben. Überprüfen Sie Ihr Antivirenprogramm und öffnen Sie die Datei bei Bedarf mit Administratorrechten.


4. (Nur Windows) Wenn Sie die QMK-Toolbox zum ersten Mal öffnen, werden Sie aufgefordert, Treiber zu installieren. Wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste unten im Fenster und klicken Sie auf „Treiber installieren …“.
a. Dies sollte nur einmal durchgeführt werden, es sei denn, beim Herunterladen der Treiber tritt ein Fehler auf.
b. Es wird empfohlen, den Computer nach der Installation dieser Treiber neu zu starten.



5. Starten Sie die QMK-Toolbox erneut und klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffnen“. Wählen Sie die QMK-Keymap-Datei aus, die Sie im Abschnitt „Erstellen Ihrer Keymap“ erstellt haben. Klicken Sie nach der Auswahl auf die Schaltfläche „Öffnen“.

Hinweis: Wenn Sie hier die falsche Keymap-Datei auswählen, funktioniert Ihr GMMK PRO nicht mehr. Stellen Sie daher sicher, dass es die richtige Datei ist. Um dies zu korrigieren, müssen Sie lediglich die richtige Firmware-Datei öffnen.



6. Belassen Sie im Dropdown-Menü „Nur MCU (AVR)“ den Standardwert – Sie müssen ihn nicht ändern.

Flashen Ihrer Keymap


1. Um Ihr GMMK PRO in den Bootloader-Modus zu versetzen, müssen Sie es zunächst ausstecken. Bevor Sie es wieder einstecken, halten Sie die LEERTASTE und B gleichzeitig gedrückt, während Sie das Kabel wieder einstecken.

a. Sie sollten in der QMK-Toolbox eine Meldung sehen, die angibt, dass sich Ihr Board im STM DFU-Bootloadermodus befindet.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Flash“, um die Tastenbelegung auf Ihre Platine zu flashen.


3. Sie können jetzt die QMK Toolbox schließen. Ihre neue Tastenbelegung wurde nun erfolgreich auf Ihr GMMK PRO übertragen.

a. Ausführlichere Anweisungen und alternative Möglichkeiten zum Flashen finden Sie hier auf dieser Seite in den offiziellen QMK-Dokumenten: https://docs.qmk.fm/#/newbs_flashing


(Alternative Methode) Hard Bootloader-Modus

1. Lösen Sie alle Grundplattenschrauben auf der Rückseite Ihres GMMK PRO. Bewahren Sie Ihre Schrauben an einem sicheren Ort oder auf einem Stück Klebeband auf, damit Sie sie nicht verlieren.

2. Ziehen Sie leicht an der Grundplatte und heben Sie diese 2,5 bis 5 cm von der Leiterplatte ab. Gehen Sie dabei vorsichtig und langsam vor, da an der Grundplatte und der Leiterplatte ein 5 bis 7,5 cm langes Kabel befestigt ist.

3. Sie sollten auf der Leiterplatte einen Knopf sehen, der durch die Schaumstoffpolsterung sichtbar ist.

4. Halten Sie diese Taste einfach gedrückt und stecken Sie das GMMK PRO wieder in den PC.

5. Sie befinden sich jetzt im STM DFU-Bootloadermodus.

6. Lesen Sie Schritt 2 zum Flashen Ihrer Tastatur, um mit dem Flashvorgang fortzufahren.

GLORIOUS CORE ZURÜCK AUF IHR GMMK PRO FLASHEN

1. Laden Sie die .bin-Datei von Glorious Core herunter, die sich hier befindet.

2. Starten Sie die QMK Toolbox und klicken Sie unter dem Textfeld „Lokale Datei“ noch einmal auf die Schaltfläche „Öffnen“.

3. Belassen Sie im Dropdown-Menü „Nur MCU (AVR)“ den Standardwert – Sie müssen ihn nicht ändern.

4. Um Ihr GMMK PRO in den Bootloader-Modus zu versetzen, müssen Sie es zunächst ausstecken. Bevor Sie es wieder einstecken, halten Sie „FN“ + „\“ für ANSI-Modelle und „FN“ + „Backspace“ für ISO gleichzeitig gedrückt, während Sie das Kabel wieder einstecken.

Hinweis: Dies sind die Standardtastenkombinationen zum Aktivieren des Bootloadermodus. Wenn diese nicht funktionieren, sehen Sie bitte in Ihrer QMK-Tastenbelegung nach.

5. In der QMK-Toolbox sollte eine Meldung angezeigt werden, die darauf hinweist, dass sich Ihre Platine im STM DFU-Bootloadermodus befindet.

6. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Flash“, um die Tastenbelegung auf Ihre Platine zu flashen.

7. Sie sollten nun in der Lage sein, die QMK-Toolbox zu schließen, wenn die Datei erfolgreich auf die Platine geflasht wurde. Ihr GMMK PRO sollte wieder über die volle Glorious Core-Funktionalität verfügen.

FAQ

F: Kann ich Glorious Core verwenden, nachdem ich meine neue Tastenbelegung mit der QMK-Toolbox geflasht habe?
A: Nein, Sie müssen die Bin-Datei der Glorious Firmware zurück auf das GMMK PRO flashen, um die Core-Funktionalität wiederherzustellen.


F: Ich habe die falsche Keymap-Datei ausgewählt und jetzt funktioniert mein GMMK PRO nicht mehr richtig. Wie kann ich das beheben?
A: Kein Grund zur Sorge, öffnen Sie einfach den Datei-Explorer in der QMK-Toolbox und wählen Sie die richtige Keymap-Datei erneut aus.


F: Muss ich aus dem Dropdown-Menü in der QMK-Toolbox „Nur MCU (AVR)“ auswählen?
A: Nein, das GMMK PRO verlangt dies nicht.


F: Wie versetze ich mein GMMK PRO in den Bootloadermodus?
A: Ziehen Sie den Stecker Ihres GMMK PRO, halten Sie die LEERTASTE und B gleichzeitig gedrückt und stecken Sie ihn anschließend wieder ein. Das GMMK PRO verfügt außerdem über eine physische Taste zum Starten des Bootloadermodus, und hierfür ist die Demontage der Platine erforderlich. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „(Alternative Methode) Hard Bootloadermodus“.