Informationen zu Abfrageraten bei den 4K/8K-Editionen der Modelle O 2 PRO und D 2 PRO

Ressourcen

Oct 13 2023

In einer Ära des kompetitiven Gamings und des technologischen Fortschritts suchen Spieler nach jedem möglichen Vorteil, um die Konkurrenz zu übertreffen. Mit der kürzlichen Einführung der Hochleistungsmodelle O 2 PRO und D 2 PRO 4K/8KHz Edition setzen diese Gaming-Mäuse einen neuen Maßstab im Bereich der Abfrageraten. In diesem Artikel gehen wir ausführlich auf die Vorteile höherer Abfrageraten und die Anforderungen ein, die erforderlich sind, um diese Funktionen voll auszuschöpfen.

Was ist die Abfragerate?

Bevor wir uns mit den Vorteilen befassen, müssen wir zunächst verstehen, was die Abfragerate ist. Einfach ausgedrückt bezeichnet die Abfragerate, wie oft die Maus dem Computer mitteilt, wo sie sich befindet und was sie tut.

Die meisten Gaming-Mäuse führen eine Abfrage mit 1.000 Hz durch, wodurch Bewegungen und Klicks bis zu 1.000 Mal pro Sekunde oder jede Millisekunde an den PC übermittelt werden. Die 4K/8KHz-Editionen von Modell O 2 PRO und Modell D 2 PRO legen die Messlatte jedoch höher, da sie drahtlos mit 2.000 Hz und 4.000 Hz abfragen können und im kabelgebundenen Modus auch atemberaubende 8.000 Hz bieten.

Abfragerate (Hz)

Reaktionszeit (ms)

1.000

1

2.000

.5

4.000

.25

8.000 .125

Diese Tabelle zeigt, wie sich die Reaktionszeiten der Maus durch eine Erhöhung der Abfragerate erheblich verkürzen lassen.

Höhere Umfrageraten erklärt

Warum ist eine höhere Umfragerate „besser“?

In diesem Abschnitt behandeln wir alle Vorteile höherer Abfrageraten und wie sie Ihre Spieleleistung steigern können.

1.Tracking-Genauigkeit

Eine höhere Abfragerate bietet eine bessere Tracking-Genauigkeit. Wenn eine Maus ihre Position häufiger übermittelt, spiegelt der Cursor auf dem Bildschirm diese Bewegungen näher an Echtzeit wider. Wenn Sie also in einem FPS-Spiel einen schnellen Flick-Shot machen, spiegelt der Cursor Ihre Bewegungen nahtlos und praktisch ohne Verzögerung wider.

2. Zielpräzision

Durch häufigere Updates erreichen Sie eine nahezu perfekte 1:1-Korrelation zwischen der Bewegung Ihrer Hand und der Position des Cursors auf dem Bildschirm. Diese Präzision ist entscheidend, wenn Sie Spiele spielen, bei denen Sie ständig zielen und schießen müssen, denn ein kleiner Fehlschuss kann Sie das Spiel kosten.

3. Glätte

Niemand mag einen ruckelnden Cursor. Hohe Abfrageraten minimieren Mikroruckler, die besonders auf hochauflösenden Monitoren mit höheren Bildwiederholraten auffallen. Stellen Sie es sich wie einen Filmprojektor vor: Wenn ein Projektor alle 5 Sekunden Bilder eines sich bewegenden Punkts anzeigt, erscheinen die Bewegungen des Punkts abgehackt. Wenn er alle 5 Millisekunden Bilder des sich bewegenden Punkts anzeigt, wirken die Bewegungen des Punkts viel flüssiger.

4.Klick-Latenz reduzieren

Eine hohe Abfragerate reduziert nicht nur die Tracking-Verzögerung, sondern verringert auch die Eingabeverzögerung. In der Gaming-Sprache bedeutet dies, dass die Aktion beim Klicken zum Schießen fast sofort registriert und auf dem Bildschirm angezeigt wird, was zu einem reaktionsschnelleren Spielerlebnis führt.

So holen Sie das Beste aus höheren Abfrageraten heraus

Nachdem wir nun wissen, was Abfrageraten sind und welche Vorteile sie bieten, wollen wir uns nun mit den Systemanforderungen befassen. Wir werden auch mögliche Nachteile behandeln, wenn die Anforderungen nicht erfüllt werden, und wie Sie Ihre Einstellungen optimieren können, damit Sie trotzdem das Beste aus einer höheren Abfragerate herausholen können. In diesem Abschnitt behandeln wir bewährte Methoden für die Abfragerate , darunter:


  • – Sorgen Sie für eine starke WLAN-Verbindung (Schreibtisch-Setup)
  • – Update auf die neuste Windows 11 Version
  • – Überprüfen Sie die CPU Ihres Computers
  • – Überprüfen Sie die Bildwiederholfrequenz Ihres Monitors
  • – Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Spiels
  • – Deaktivieren Sie andere Apps und Ressourcen (falls nötig)
Bewährte Methoden für die Abfragerate
Bewährte Methoden für die Abfragerate
Bewährte Methoden für die Abfragerate
Bewährte Methoden für die Abfragerate
Bewährte Methoden für die Abfragerate

4.000-Hz-Polling

Um die 4.000-Hz-Abfrage voll auszunutzen, empfehlen wir einen PC mit mindestens einem Intel i5-Prozessor der 9. Generation (oder einer gleichwertigen AMD-CPU). Was Ihren Monitor betrifft, sollten Sie einen mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz oder schneller haben. Sie können diese Einstellung sowohl mit einer drahtlosen 2,4-GHz-Verbindung als auch im kabelgebundenen Modus nutzen. Es ist wichtig zu beachten, dass höhere Abfrageraten mehr Stromverbrauch von Ihrer Maus erfordern. Bei den Modellen O 2 PRO und D 2 PRO beträgt die Akkulaufzeit bei 4-kHz-Abfrage nur bis zu 35 Stunden (im Gegensatz zu 80 Stunden bei 1 kHz). Aber das sollte kein Problem sein, denn Sie können während des Ladevorgangs immer noch spielen!


8.000-Hz-Polling:

Für eine Abfragerate von 8.000 Hz empfehlen wir einen Intel i7-Prozessor der 9. Generation (oder eine gleichwertige AMD-CPU). Ihr Monitor sollte eine Bildwiederholrate von mindestens 240 Hz oder schneller haben. Die Abfragerate von 8 kHz ist nur im kabelgebundenen Modus verfügbar. Darüber hinaus ist das mit allen Glorious-Mäusen mitgelieferte Ascended-Kabel ultraflexibel, was Ihnen ein nahezu kabelloses Gefühl vermittelt.


Sie sind sich über Ihre Systemanforderungen nicht sicher? Benötigen Sie eine Fehlerbehebung?

Obwohl es wichtig ist, sicherzustellen, dass Ihr System diese Anforderungen für eine optimale Leistung erfüllt, kann es sein, dass Sie sich über die Spezifikationen Ihres PCs nicht ganz im Klaren sind oder dass Sie unterwegs auf Probleme stoßen. Im Zweifelsfall bietet eine Einstellung von 2.000 Hz einen zuverlässigen Ausgleich und sorgt für eine deutliche Verbesserung Ihres Gameplays, ohne Ihr System zu überfordern. Wenn Sie Ihre Maus auf eine Abfragerate von 2.000 Hz einstellen, ist dies immer eine sichere Wahl, da dadurch die doppelte Datenmenge als normal übertragen wird, aber potenzielles Ruckeln oder weniger konsistente Bildraten verhindert werden. Daher werden mögliche Leistungsprobleme gemildert, während Ihre Leistung dennoch gesteigert wird, um einen besseren Wettbewerbsvorteil zu erzielen.


Endeffekt

Bei den 4K/8KHz-Editionen von Model O 2 PRO und Model D 2 PRO geht es nicht nur um höhere Zahlen. Sie stellen eine spürbare Verbesserung der Gaming-Leistung dar. Indem Sie diese Fortschritte verstehen und nutzen, positionieren Sie sich an der Spitze der Wettbewerbsarena und sind bereit, Herausforderungen mit beispielloser Präzision und Reaktionsfähigkeit anzunehmen. Viel Spaß beim Spielen!