5 Möglichkeiten, Ihr Ziel in FPS-Spielen zu verbessern

Anleitungen

Aug 29 2023

Die Zielgenauigkeit in Ego-Shooter-Spielen (FPS) zu verbessern, erfordert eine Kombination aus Strategie, technischer Finesse und konsequentem Üben. Egal, ob Sie ein erfahrener Spieler sind, der seine Präzision verbessern möchte, oder ein Neuling, der sein Spiel verbessern möchte, der Weg zum Scharfschützen umfasst eine Reihe wohlüberlegter Schritte.

Vom Erkennen Ihrer Schwächen bis hin zur Optimierung Ihrer Mauseinstellungen – dieser Leitfaden behandelt fünf effektive Strategien, mit denen Sie Ihre Zielgenauigkeit in FPS-Spielen deutlich verbessern können. Indem Sie diese Techniken anwenden und Ihren Ansatz konsequent verfeinern, sind Sie besser gerüstet, um Ihren Gegnern selbstbewusst und präzise entgegenzutreten und sicherzustellen, dass jeder Schuss auf dem virtuellen Schlachtfeld sein Ziel findet.

Zielen mit einem Model I 2 in einem FPS-Spiel

1. Identifizieren Sie das Problem und üben Sie.

Das klingt vielleicht nach einer offensichtlichen Antwort, wird aber oft übersehen. Bevor Sie verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Zielgenauigkeit erkunden, müssen Sie unbedingt verstehen, wo Ihre Schwächen liegen. Liegt es an der Verfolgung beweglicher Ziele, der Reaktionszeit oder vielleicht an Präzisionsschüssen?

Sobald Sie das Problem identifiziert haben, isolieren Sie es und üben Sie regelmäßig. Wenn Sie beispielsweise Probleme mit dem Tracking haben, suchen Sie nach Szenarien im Spiel oder verwenden Sie Zieltrainer, um diese spezielle Fähigkeit zu verbessern. Konsistenz in Ihrem Training ist ebenfalls wichtig. Zieltraining sollte keine einmalige Sache sein. Integrieren Sie es in Ihre tägliche oder wöchentliche Routine, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen.

2. Passen Sie Ihre Abfragerate an und aktivieren Sie die Bewegungssynchronisierung.

Die Abfragerate bestimmt, wie oft Ihre Maus ihre Position an Ihren Computer meldet. Eine Maus mit einer Abfragerate von 1K kann ihre Position beispielsweise 1.000 Mal pro Sekunde melden. Eine höhere Abfragerate kann reaktionsschnellere Cursorbewegungen und damit bessere Reaktionszeiten beim Zielen und Schießen ermöglichen. Der einzige Vorbehalt ist, dass eine höhere Abfragerate die Batterielebensdauer bei kabellosen Mäusen schneller verbrauchen kann.

Wenn Ihre Maus über diese Funktion verfügt, können Sie durch Aktivieren von Motion Sync die Cursor- und Mausbewegungen perfekt synchronisieren, sodass Gamer eine 1:1-Tracking-Genauigkeit erreichen. Dies führt zu noch flüssigeren und genaueren Cursorbewegungen, was die Präzision Ihres Zielens verbessert.


Gaming-Mäuse wie das Model I 2 Wireless verfügen sowohl über eine 1K-Abfragerate als auch über die Motion-Sync-Technologie, damit Sie besser zielen können.


Erfahren Sie hier mehr über die Abfragerate .

3. Passen Sie Ihre DPI-Einstellungen an.

DPI (Dots Per Inch) steuert die Bewegungsempfindlichkeit Ihrer Maus. Ein höherer DPI-Wert bedeutet, dass sich der Cursor bei einer kleineren physischen Bewegung der Maus weiter auf dem Bildschirm bewegt. Dies ermöglicht eine feine Steuerung oder schnelle Bewegung je nach Benutzerpräferenz.


Es gibt keine DPI, die für alle passt. Beispielsweise könnte die ideale DPI für Counter-Strike 400-800 betragen, für OverWatch könnte sie etwas höher sein, etwa 800-1200. Der Grund dafür ist, dass es bei Counterstrike mehr darum geht, Ecken zu halten und ein langsameres Gameplay zu bieten, während Overwatch insgesamt ein schnelleres Spiel mit mehr vertikalen Karten ist.


Darüber hinaus verfügt das Model I 2 Wireless über eine Aktionstaste, die standardmäßig auf DPI-Sperre eingestellt ist. Wenn Sie die Taste gedrückt halten, wird die Mausempfindlichkeit für präzises Zielen verringert und beim Loslassen wird die normale DPI wiederhergestellt.


Weitere Informationen zu den DPI-Einstellungen finden Sie in unserem Artikel zum Thema.

4. Ordnen Sie Ihre Tasten neu zu

Auch das Konfigurieren Ihrer Tasten mit bestimmten Tastenkombinationen kann Ihnen helfen, Ihr Ziel zu verbessern. Sie können beispielsweise eine Ihrer Seitentasten neu belegen, um sich zu ducken und/oder nach unten zu zielen (falls Ihr Charakter diese Fähigkeit besitzt), sodass diese Tastenkombinationen den Vorgang beschleunigen, wenn Sie einen Feind anvisieren.


In diesem Sinne verfügt das Model I 2 Wireless über 9 programmierbare Tasten, sodass Sie die Aktionen programmieren können, die Sie für Ihren Spielstil am praktischsten finden, um Ihr Gameplay zu optimieren. Wenn Sie Apex Legends spielen, sehen Sie sich unsere Empfehlungen zur Tastenbelegung des Model I an.

5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Maus leicht und bequem ist.

Eine ergonomische Maus kann beim Zielen einen großen Unterschied machen. Durch einen optimalen und bequemen Griff können Sie sich beim Zielen und Schießen auf Ihre Bewegungen und Ihr Muskelgedächtnis konzentrieren, ohne dass die Gefahr einer Ermüdung der Hand besteht. Schließlich kann eine leichte Maus Ihre Fähigkeit verbessern, schnelle Bewegungen auszuführen, was bei schnellen Spielen immer von Vorteil ist.

Bedenken Sie: Diese Tipps können Ihnen zwar dabei helfen, Ihre Zielfähigkeiten zu verbessern, der wichtigste Faktor ist jedoch konsequentes Üben und der Wille, besser zu werden.